Mein liebster Geburtstagskuchen: Carrot Cheesecake à la Starbucks

Mein liebster Geburtstagskuchen: Carrot Cheesecake à la Starbucks
By
Warning: file_get_contents(http://maps.googleapis.com/maps/api/geocode/json?latlng=,&sensor=false): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 400 Bad Request in /www/htdocs/w0143eb7/backup-feb/shape-of-our-lives.com/wp-content/plugins/google-seo-author-snippets/microdata_form.php on line 228

Warning: file_get_contents(http://maps.googleapis.com/maps/api/geocode/json?latlng=,&sensor=false): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 400 Bad Request in /www/htdocs/w0143eb7/backup-feb/shape-of-our-lives.com/wp-content/plugins/google-seo-author-snippets/microdata_form.php on line 228
Janine

Heute möchte ich Euch das Rezept zu meinem Lieblingskuchen verraten: Carrot Cake mit einem Cheesecake Frosting inspiriert von dem Karottenkuchen bei Starbucks. Jahrelang habe ich versucht, das Originalrezept herauszufinden- leider vergebens. Deshalb habe ich selbst herum experimentiert, um dem Original möglichst nahezukomen. Und voilá… das ist dabei heraus gekommen: der leckerste Kuchen überhaupt. Und ich behaupte, er ist sogar besser als das Original. ;-P

Diese Rezept müsst ihr probieren weil das Ergebnis

  • super saftig lecker
  • nussig süß
  • und das gesündeste Kuchenrezept ist, dass ich kenne.

 

Zutaten für den Teig:

  • 3 Tassen geraspelte Bio Möhren
  • 1 Tasse gemahlene und geröstete Hasselnüsse
  • 1 Tasse Rapsöl
  • 2 Tassen Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tasse Rohrohrzucker
  • 2 große Bio Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1,5 Teelöffel Zimt
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • nach Belieben Rosinen

 

 Für das Frosting:

  • 1 große Packung Philadelphia Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 1 mal weiße Kouvertüre

 Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Dann die Karotten (3-4 große Möhren) waschen und raspeln, so dass 3 Tassen mengenmäßig damit gut gefüllt werden können. Bei der Tasse zum Abmessen am besten eine Kaffeetasse benutzen.

Als nächstes alle trockenen Zutaten zu den Möhren geben und mit den Händen vermengen. In einer weiteren Schüssel alle flüssigen Zutaten mithilfe eines Rührgeräts verrühren. Dann vorsichtig die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und mithilfe des Rührgeräts vermischen bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.

Den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier bespannen und an den Seiten zurecht stutzen. Den gesamten Teig in die Springform geben und 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Nach dem Backen den Kuchen in der Springform abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen bis sie komplett flüssig ist. In einer Schüssel den Frischkäse geben und mit der flüssigen Kuvertüre vermengen. Die entstandene Creme auf den abgekühlten Kuchen geben. Als Finish ein bisschen der gerösteten, gemahlenen Haselnüsse streuen. Und fertig!

 

Ein Highlight auch für’s Büro

Ich habe den Kuchen letzte Woche anlässlich meines Geburtstags ins Büro mitgebracht. Er ist super angekommen, viel Spass beim Nachbacken!

Janine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>